Sichtbarkeitsindex

Was ist der Sichtbarkeitsindex?

Sichtbarkeitsindex: Zuverlässig wissen, wo Du stehst

Die Sichtbarkeit einer Website ist maßgeblich für den Traffic verantwortlich. Mehr Traffic bedeutet wiederum eine Chance auf mehr Conversions. Aus diesem Grund ist es hilfreich, sich über die Sichtbarkeit der eigenen Seite im Klaren zu sein.

Der Sichtbarkeitsindex ist eine Metrik des Suchmaschinentools Sistrix.

Mit dem Sichtbarkeitsindex ermitteln einige Unternehmen einen spezifischen Wert, der für Webseitenbetreiber für großer Bedeutung ist. Er zeigt, wo Du stehst, und gibt Dir Aufschluss darüber, wie sich das Keywording entwickelt und wie Du gute Konzepte im Bereich SEO entwerfen kannst.

Was ist der Sichtbarkeitsindex?

Der Sichtbarkeitsindex gibt an, wie sichtbar eine Webseite im Google Ranking ist. Die Sichtbarkeit beruht dabei vorrangig auf der Position der Webseite in den organischen Suchergebnissen. Um die Sichtbarkeit zu erheben, wird der Erfolg der Webseite im Google Ranking erhoben. Dieser bemisst sich aus der jeweiligen Relevanz hinsichtlich wichtiger Keywords, die zusammen in einem spezifischen Datensatz festgelegt werden.

Die verschiedenen Anbieter unterscheiden sich bezüglich ihrer Messungsmethoden. Während ein Anbieter das Ranking zu den jeweiligen Keywords regelmäßig prüft, stellt ein anderer Anbieter Prognosen zum Traffic aus der Positionierung oder aus dem Keyword an. In den über hunderttausend Keywords, die für die Berechnung herangezogen werden, sind neben den gängigsten Keywords auch Suchbegriffkombinationen und Keywords aus verschiedenen Themengebieten enthalten.

Der Sichtbarkeitsindex ist ein Messinstrument für den Erfolg der SEO Maßnahmen von Webseitenbetreibern. Er hilft dabei, die bisherigen Maßnahmen zu analysieren und künftige Strategien anzugleichen.

Wie hilft Dir der Sichtbarkeitsindex weiter?

Im Online Marketing ist es immer wichtig zu wissen, wo Du stehst. Der Sichtbarkeitsindex klärt Dich darüber auf, wie erfolgreich Du bisher gearbeitet hast und wo Verbesserungsmöglichkeiten bestehen. Der Rankingverlauf bietet Dir sowohl Einsichten in den Ist-Zustand des Keywordings als auch Informationen über den hypothetischen Verlauf in der Zukunft. Obwohl der Sichtbarkeitsindex nicht die Realität abbildet, sondern nur ein Orientierungswerkzeug ist, kann der Sichtbarkeitsverlauf wichtige Impulse für die Verortung der eigenen Webseite liefern.

Dabei ist der Sichtbarkeitsindex jedoch nicht der einzige Indikator für Deine Webanalyse. Vielmehr zeigt er den bisherigen Verlauf an und formuliert Tendenzen, die über einen einigermaßen großen Aussagewert verfügen. Kombinierst Du die Erkenntnisse aus dem Sichtbarkeitsindex mit Informationen zu Faktoren wie Verweildauer, Traffic und Conversion, kannst Du zielgerichtet planen und Deine SEO Maßnahmen entlang von Richtwerten entwerfen.

Bei welchen Anbietern kann man den Sichtbarkeitsindex einsehen?

Es gibt verschiedene Anbieter, die Dir einen Einblick in den Index gewähren. Tools werden zum Beispiel von Xovi, SEOlytics oder Sistrix bereitgestellt. Sistrix ermittelt die Sichtbarkeit durch eine Auswertung von 250.000 Keywords bei den jeweils ersten 100 Ergebnissen in den organischen Suchergebnissen. Dies bedeutet eine Datenfülle von 25 Millionen Datenpunkten. Dabei wird nur ein kleiner Teil der Keywords an aktuelles Geschehen angepasst, sodass die Keywordauswahl langfristig homogen und aussagekräftig bleibt.

Transparenz sucht man bei den Unternehmen leider vergeblich. Die einzelnen Faktoren für die Berechnung werden nicht dezidiert offen gelegt. Wie und ob bestimmte Aspekte gewichtet werden, ist in den meisten Fällen unklar. Dennoch sind die Tools im Großen und Ganzen verlässlich, um die Sichtbarkeit der eigenen Website zu analysieren.

Mit einer umfassenden Webanalyse zu mehr Weitsicht

Der Sichtbarkeitsindex ist ein wertvoller Richtwert für die Wirksamkeit des eigenen Online Marketing. Außerdem gibt er Aufschluss über die derzeitigen Präferenzen bzw. Voraussetzungen beim Keywording. Indem Du die Erkenntnisse aus der Datenanalyse in Deine Strategien integrierst, verfeinerst und optimierst Du Deine Webpräsenz. Der Sichtbarkeitsindex ist zwar nicht der einzige bzw. entscheidende Faktor bei der progressiven Suchmaschinenoptimierung, aber er in Kombination mit anderen Indikatoren hilft er bei der umfassenden Anpassung bzw. Verbesserung der SEO Konzepte. Mit einer umfassenden Webanalyse gelangst Du zu bedeutsamen Einsichten und kannst Deine Maßnahmen an aktuelle Erfordernisse anpassen Infos unter https://sichtbarkeitsindex.de/.