Hashtag

Der Hashtag ist kein Feiertag für sanfte Drogen

Hashtags sind Zeichenkombinationen, die aus einem Wort und dem vorangestellten Doppelkreuz # bestehen. Mit einem Hashtag ist in Social Media wie Twitter, Google+ und Facebook eine Schlagwort- und Suchfunktion verbunden.

Hashtag

Das Doppelkreuz wird häufig auch als „Raute“ bezeichnet.

Was bedeutet der Begriff „Hashtag“?

Das Wort Hashtag setzt sich aus dem englischen Wort für „Doppelkreuz“ („hash“) und der englischen Bezeichnung für „Markierung“ oder „Kennzeichnung“ („tag“) zusammen.

Die Entstehungsgeschichte des Hashtags

Zuerst wurden Hashtags auf der Online-Plattform des Social Media Dienstes Twitter zugelassen. Den Vorschlag zur Nutzung von Hashtags zur Bildung von Begriffsgruppen machte im August 2007 der Rechtsanwalt und Internet-Aktivist Chris Messina. Der Onlinedienst Twitter griff die Idee seines Nutzers auf und machte die Verwendung des Doppelkreuz- oder Rautezeichens in den Social Media populär. Nach dem Anstieg des Bekanntheitsgrades der Hashtag Markierungsmethode nahm Twitter ab Juli 2009 eine Verlinkung aller Hashtags vor, die nunmehr sämtlich „anklickbar“ wurden.

Nachdem Google+ (2011) und Linkedin (Februar 2013) ebenfalls die Möglichkeit zum Anklicken vernetzter Hashtags geschaffen hatten, fügte schließlich auch Facebook die Hashtag Funktionalität seiner Plattform im Juni 2013 hinzu. Auch die Bild-Netzwerke Instagram und Pinterest ermöglichten die Schlagwort-Bildung durch Hashtags, sodass ein Nutzer die von ihm in das jeweilige Netzwerk hochgeladene Bilder nach Kategorien unterteilen, aber ebenso die von anderen Usern unter dem gleichen Stichwort getaggten Bilder problemlos auffinden kann.

Die Hashtag-Funktion steht zwischenzeitlich den Usern der meisten Social Media Plattformen zur Verfügung.

Wie werden Hashtags verwendet?

Um einen Hashtag zu erzeugen, muss das Doppelkreuz unmittelbar vor dem zu markierenden Begriff angebracht werden. Leerzeichen zwischen Doppelkreuz und Begriff sind also nicht zulässig. Zudem erfordert ein Hashtag in einigen Netzwerken (zum Beispiel Twitter), dass sich innerhalb des hervorzuhebenden Wortes keine Sonderzeichen oder Leerzeichen befinden.

Hashtags werden häufig in Fließtexte integriert, können aber auch als für sich alleinstehende Begriffe in einem Tweet oder Post positioniert werden.

Beispiele für einen Hashtag:

#SocialMedia #Marketing

Welche Funktionen hat ein Hashtag?

Das Anbringen eines Doppelkreuzes vor einem Wort ermöglicht in Social Media wie Twitter das Auffinden von Informationen zu bestimmten Begriffen. Wird ein Hashtag innerhalb eines Tweets auf Twitter oder eines Posts auf Facebook oder Google verwendet, so ist dieser Beitrag eines Nutzers künftig im Rahmen einer Schlüsselwort-Suche verfügbar.

Durch Anklicken des Hashtags gelangt der Nutzer zu allen mit dem markierten Begriff gekennzeichneten Informationen. Der Hashtag erfüllt somit auch eine Lexikon-Funktion, indem er einen schnellen Zugriff auf alle mit einem gemeinsamen Schlagwort miteinander verknüpften Nachrichten ermöglicht.

Hashtags erleichtern aber auch die Kommunikation zwischen den Nutzern einer bestimmten Social Media Plattform wie Facebook und Twitter. Beim Aufruf eines Hashtags erkennt ein Internet-Nutzer rasch, welche anderen User der genutzten Plattform ebenfalls an den für ihn relevanten Themen interessiert sind und daher möglicherweise für einen Gedankenaustausch in Betracht kommen.

Social Media User etwa auf Facebook oder Twitter können zudem ihre eigene Bekanntheit und (durch die Gewinnung zusätzlicher Follower) ihre Reichweite im Netz steigern, wenn es ihnen gelingt, Hashtags zu platzieren, die in den sozialen Medien auf starkes Interesse stoßen.

Im Online Marketing unterstützt die Nutzung von Hashtags bei der Suchmaschinenoptimierung, indem das werbetreibende Unternehmen oder seine Artikel im Internet sichtbarer gemacht werden.

Für das (auch im Rahmen von Online Marketing Aktivitäten verwendete) Social Media Monitoring bilden Hashtags Indikatoren für die Popularität eines Themas.

Nutzen zahlreiche Nutzer eines sozialen Netzwerks übereinstimmende Hashtag Begriffe, so lassen sich daraus regionale, nationale oder sogar internationale Trends ablesen, deren bloße Existenz oftmals zusätzliche Aufmerksamkeit für ein bestimmtes Thema erzeugt. Twitter analysiert die verwendeten Hashtags und zeigt die besonders beliebten Schlagworte als „Trending Topics“ auf der Startseite der Plattform an.

Hashtags lassen sich aber auch nutzen, um einem großen Publikum Veranstaltungs- oder Standortdaten bekannt zu geben. Nicht zuletzt kann unter einem Hashtag wie #MeToo oder #JeSuisCharlie auf einen Missstand hingewiesen oder zu politischen und gesellschaftlichen Aktivitäten aufgerufen werden.

Häufige Fragen und Antworten

Was bedeutet das Rautezeichen "#" vor vielen Wörtern?
Vor vielen Wörtern oder am Ende eines Beitrags ist das #-Symbol ("Raute", englisch "hash") zu finden. Setzt man eine Raute vor ein beliebiges Wort in einem Post oder Tweet, wird dadurch aus diesem Wort ein "Tag", das ist der englische Begriff für ein Schlagwort (wird "täck" ausgesprochen).
Was bedeutet das Rautezeichen (Raute)?
Das Doppelkreuz (#), auch Rautezeichen oder kurz Raute bzw. Hash (englisch für zerhacken), wird in vielen Bereichen und mit entsprechend unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. So befindet sich auf manchen Webseiten das Doppelkreuz als Symbol für Metatags oder Hashtags.
Wie funktionieren Hashtags?
Das jeweilige soziale Netzwerk, in dem Sie Ihren Hashtag erstellt haben, erkennt das Stichwort anhand der Raute und verlinkt es beim Veröffentlichen Ihres Beitrags automatisch. Der Hashtag darf nur aus Buchstaben und Ziffern bestehen. Satzzeichen funktionieren (mit wenigen Ausnahmen) nicht.