Duplicate Content

Duplicate Content - Doppelte Seiteninhalte auf unterschiedlichen URLs

Unter Duplicate Content (engl. für „doppelter Inhalt“) werden identische Inhalte verstanden, die auf mehreren Websites vorkommen. Bei Duplicate Content handelt es sich somit sowohl um Kopien von Textbausteinen als auch um komplett identische Einzelseiten. Das Gegenteil von Duplicate Content ist der sogenannte „Unique Content“ (engl. für „einzigartiger Inhalt“), der nur auf einer Website vorkommt.

Duplicate Content - Doppelte Seiteninhalte auf unterschiedlichen URLs

Was ist interner und externer Duplicate Content?

Duplicate Content kann in zwei Formen vorkommen: Als interner oder als externer Duplicate Content.

Intern bedeutet, dass sich identische Inhalte innerhalb einer Domain, also beispielsweise seo-doktor.de, befinden. Extern bedeutet, dass der gleiche Inhalt auf unterschiedlichen Domains vorkommt, also zum Beispiel auf seo-doktor.de und auf wikipedia.de.

Interner Duplicate Content kann sowohl durch Textkopien auf verschiedenen Unterseiten entstehen als auch durch das Vorhandensein identischer Inhalte unter mehreren URLs. In Online-Shops sind Produktseiten häufig direkt oder über eine bestimmte Produktkategorie abrufbar. Dabei können zwei verschiedene URLs mit gleichem Inhalt entstehen, die von Suchmaschinen als Inhaltsduplikate erkannt werden.

Externer Duplicate Content ist domainübergreifend und entsteht, wenn ein Text von einer anderen (externen) Website kopiert wurde. Als Betreiber einer Webseite musst du jedoch auch in einem weiteren Fall auf die Entstehung von externem Duplicate Content achten. Wenn eine Website über mehrere Domainnamen erreichbar ist (z.B. seo-doktor.net und seo-doktor.info), sollten alle Domainvarianten mittels einer 301-Weiterleitung auf die entsprechende Hauptdomain (z.B. seo-doktor.de) verweisen. Sofern dies nicht geschieht, erkennen die Bots der Suchmaschinen Inhaltsduplikate auf den verschiedenen Domainvarianten.

Wobei handelt es sich nicht um Duplicate Content?

Website-Betreiber wollen ihre Seite häufig in mehrere Sprachen übersetzen und online stellen. Eine häufig in diesem Zusammenhang auftretende Frage ist, ob ein identischer Inhalt in mehreren Sprachen als Duplikat gewertet wird. Die Antwort darauf ist ein klares Nein. Übersetzte Inhalte werden von Suchmaschinen-Bots als solche erkannt und nicht als doppelte Inhalte gewertet.

Aus Sorge vor Duplicate Content vermeiden Website-Betreiber vielmals auch die Zitierung von Inhalten anderer Websites. Auch diese Sorge ist unbegründet, denn solange bei der Zitierung auf die korrekte semantische Auszeichnung geachtet wird, werden Zitate und zitierte Textpassage nicht als doppelte Inhalte gewertet.

Wie schädlich ist Duplicate Content?

Über kaum ein Thema wird im Internet so viel berichtet und diskutiert wie über die Frage, wie schädlich Duplicate Content für eine Website ist. Da niemand die genaue Funktionsweise der Algorithmen von Suchmaschinen kennt (vor allem jener von Google), ranken sich viele Mythen um diese Frage.

Die Fachwelt ist sich einig, dass Doppelungen von Inhalten generell schädlich für eine Website sind. Das zugrundeliegende Problem ist, dass Google und andere Suchmaschinen bestrebt sind, ihren Nutzern die besten und passendsten Resultate zu einer bestimmten Suchanfrage zu liefern. Wenn der Google-Bot identische Inhalte im Internet findet, steht Google vor der Frage, welcher der Inhalte wichtiger und authentischer ist.

Websites, auf denen doppelte Inhalte vorkommen, sind grundsätzlich anfälliger für Schwankungen in den Suchergebnissen. Für Google ist nicht ersichtlich, ob der doppelte Inhalt für den Nutzer einen Mehrwert bietet oder nicht. Im schlimmsten Fall kann das Vorhandensein von Inhaltsduplikaten von Google als Betrugsversuch gewertet und die Website im Ranking abgestraft werden. Als Website-Betreiber solltest du dem Thema ein hohes Maß an Aufmerksamkeit widmen und dir regelmäßig bewusst machen, dass eine perfekte Website zu 100 Prozent aus Unique Content besteht.

Wie findest du Duplicate Content?

Der einfachste Weg, Inhaltsduplikate auf deiner Website festzustellen, ist, die Inhalte deiner Seite in Form von Textbausteinen in der Suchfunktion von Google einzugeben. Wenn du den Textbaustein in Anführungszeichen setzt, erhältst du über die Google-Suche alle Websites, die einen identischen Text enthalten.

Für eine Website mit viel Text wäre diese Methode jedoch zugegebenermaßen etwas umständlich. Schneller kommst du mit der Search Console von Google ans Ziel. Dort gibt es einen Report namens „Indexabdeckung“. Wenn du darin auf „Ausgeschlossen“ klickst, bekommst du eine Liste derjenigen URLs deiner Website geliefert, die aus unterschiedlichen Gründen von der Indexierung durch Google ausgeschlossen wurden. Dazu zählen auch Seiten, die von Google als Duplikat einer anderen URL eingestuft wurden.

Neben der Google Search Console kannst du alternativ eine Vielzahl von Onpage-Optimierungstools verwenden. Wenn du einen Suchbegriff wie „Duplicate Content Check“ bei Google eingibst, findest du Dutzende von Anbietern, die dich beim Auffinden von doppelten Inhalten unterstützen.

Wie kannst du Duplicate Content vermeiden?

Die einfachste Antwort auf diese Frage ist, doppelte Inhalte erst gar nicht entstehen zu lassen. Manche Websites sind jedoch aufgrund ihrer URL-Struktur auf doppelte Inhalte angewiesen. In diesem Fall solltest du als Website-Betreiber darauf achten, dass die Seiten mit dem Duplikat per 301-Weiterleitung auf die gewollte Original-URL weiterleiten.

Wie bereits zuvor dargestellt, kann interner Duplicate Content auch durch bestimmte Sortierungen, Affiliate-Links und Navigationsstrukturen entstehen. In diesen Fällen solltest du unbedingt mittels Canonical-Link auf die Original-URL verweisen. Suchmaschinen verstehen dann, dass es sich um eine gewollte Doppelung eines Inhalts handelt.

Häufige Fragen und Antworten

Was ist Duplicate Content?
Unter Duplicate Content versteht man doppelte Inhalte, die über mehrere URLs erreichbar sind.
Ist Duplicate Content ein Problem?
Duplicate Content verursacht Suchmaschinen wie Google massive Probleme. Diese Probleme schlagen sich in häufig in wechselnden Rankings nieder.
Wie beeinflusst Duplicate Content das Ranking?
Duplicate Content schlägt sich in häufig in wechselnden Rankings nieder und kann zum Ausschluss einer URL führen.